Bitte wählen Sie eine Kategorie

Zunächst wird (sobald die Nennung freigeschaltet ist) über das Menü "Nennung" als Untermenü die passende Gruppe ausgewählt. Daraufhin öffnet sich ein Onlineformular mit allen benötigten Daten. 

Nach dem Absenden der Nennung bekommt ihr sofort eine Bestätiguns-E-Mail, in der die Kontodaten zur Überweisung der Nennungsgebühr stehen. Nach Zahlungseingang (Es gilt der Zeitpunkt der Überweisung) wird dann die Teilnahme geprüft und nach der nötigen Bearbeitungszeit, die Teilnehmerliste wie üblich online veröffentlicht.

Bei der Anmeldung am Veranstaltungstag liegt dann der Haftungsverzicht bereit, welcher von jedem Teilnehmer (bzw. Erziehungsberechtigten) unterschrieben werden muss.

 

Hier ein Screenshot, wie die Anmeldung aussieht

Nein. Der Haftungsverzicht liegt am Veranstaltungstag bei der Anmeldung bereit und braucht nur noch Vorort unterschrieben werden. Wir haben diesen online gestellt, damit er vorab gelesen werden kann.

Die Gebühr für die Teilnahme muss auf das in der Nennungs-E-Mail (wird an die bei der Nennung angegebene E-Mail-Adresse gesendet) angegebene Konto überwiesen werden.

Alle Info's dazu in der Ausschreibung

Wer den Geschicklichkeitsparcours fahren will, kann sich dafür bei der Anmeldung am Veranstaltungstag melden.

Ja. Aus versicherungstechnischen Gründen muss eine Reissleine verbaut sein. Diese gibts es für kleines Geld zb. unter http://www.mxc.de/zap-killschalter.html. Es gibt 2 Varianten, als Öffner und als Schliesser. Welche Version Ihr braucht, könnt Ihr bei eurem Händler in Erfahrung bringen. Mit ein wenig Erfahrung kann man es auch ganz einfach mit einem Durchgangsprüfer messen.

Es wird weder ein Führerschein benötigt, noch braucht das Motorrad eine Zulassung.

Der Kurs kann jederzeit im Start-/Ziel-Bereich verlassen oder befahren werden. Es können also nach belieben Pausen eingelegt werden.

Für Kinder und unerfahrene Teilnehmer gibt es an den schwierigen Passagen Umfahrungen. Trotzdem muss jeder Teilnehmer über reichlich Erfahrung mit dem Motorradfahren im Gelände verfügen.

Mit DB-Eater fahren ist möglich, es muss aber zwingend der maximal erlaubte Wert eingehalten werden. Wir werden vereinzelt Messungen durchführen!!

Der Eintritt kostet für Erwachsene ab 16 Jahren 3€. Bis 16 Jahre ist der Eintritt frei

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.